Sauna

In der Ith Sole Therme befinden sich vier Saunen mit verschiedenen Temperaturen (Augustus-Sauna mit 65°C, Marcus-Aurelius-Sauna mit 80°C, Tiberius-Sauna mit 90°C, Salz-Arena mit 85°C), ein Dampfbad (45°C) und ein Inhalationsraum (30°C mit 100 % Luftfeuchtigkeit).
Im Inhalationsraum findet eine Reinigung und Regeneration der Atemwege statt, da die kleinen Salzmoleküle der hauseigenen Schwefel-Sole direkt in die Atemwege gelangen.
Inhalationsraum & Dampfbad

 

ERWEITERUNG UNSERES SAUNABEREICHES

Unsere bestehende Saunalandschaft ist um eine 100-Personen-Eventsauna, einen weiteren Ruhebereich, ein Kaltwasserbecken, einen Barfußpfad, sowie Duschen erweitert wurden und nun eröffnet. Viel Spaß beim Kennenlernen!

 

Der neue Ruhebereich mit Blick in den neuen Saunagarten.
Der neue Ruhebereich mit Blick in den neuen Saunagarten.

 

Der Barfußpfad sorgt für eine gute Durchblutung der Füße und schult die Achtsamkeit. Eine wunderbare, entspannende Auszeit zwischen den Saunagängen.
Der Barfußpfad sorgt für eine gute Durchblutung der Füße und schult die Achtsamkeit. Eine wunderbare, entspannende Auszeit zwischen den Saunagängen.

 

Die neue, große Eventsauna: Hier finden bei Showaufgüssen bis zu 100 Personen Platz.
Die neue, große Eventsauna: Hier finden bei Showaufgüssen bis zu 100 Personen Platz.

 

Die neue, einzigartige Sauna von innen: In der Mitte befindet sich der Ofen, umgeben von zahlreichen Sitzplätzen, eingebettet in angenehmes, gedämpftes Licht.
Die neue, einzigartige Sauna von innen: In der Mitte befindet sich der Ofen, umgeben von zahlreichen Sitzplätzen, eingebettet in angenehmes, gedämpftes Licht.

 

Das neue Kaltwasserbecken im neuen Saunabereich. Hier können Sie sich zwischen den Saunagängen abkühlen und Ihr Herz-Kreislaufsystem stärken.
Das neue Kaltwasserbecken im neuen Saunabereich. Hier können Sie sich zwischen den Saunagängen abkühlen und Ihr Herz-Kreislaufsystem stärken.



Das Saunieren bietet eine breite Palette an positiven Auswirkungen auf Ihre Gesundheit:

  • Beim Saunieren werden die Gefäße geweitet, die Blutzufuhr in Muskeln und Gewebe erhöht und der Stoffwechsel angeregt. Es kommt damit zu einem intensiven Schwitz- und Entschlackungsprozess, der wiederum dazu führt, dass Stoffe über die Haut aus dem Körper ausgeschieden werden.
  • Die wohltuende Wärme ist hervorragend bei Muskelverspannungen und -verkrampfungen. Diese werden gelockert und die Muskulatur und das Bindegewebe werden weich. Alles wird sehr gut durchblutet.
  • Medizinische Studien haben erwiesen, dass Saunagänger sich weniger oft erkälten. Das liegt daran, dass eine Art “künstliches Fieber” erzeugt wird, bei dem der Körper auf bis zu 39° C erwärmt wird und dadurch Krankheitserreger im Körper abgetötet werden.
  • Weitere Effekte sind eine Senkung des Blutdrucks, die Anregung des Kreislaufs, des Stoffwechsels und des Immunsystems. Der Körper ist wesentlich kräftiger und resistenter gegen Wetterwechsel und Temperaturumschwünge.
  • Saunabaden dient der Hautpflege und wirkt sich positiv auf Gefäßverengungen aus. Saunieren ist durch die Temperaturunterschiede und die Wechselduschen ein “Gefäßtraining”.

Bei unseren Sauna-Aufgüssen verwendet unser ausgebildetes Personal ausschließlich reine ätherische Öle und verzichtet auf synthetische Aufgussmittel.  Sie erhalten damit die beste und gesündeste Form von Sauna-Zeremonien. 

Nach einem Aufenthalt in der Sauna können Sie sich an der frischen Luft im Saunagarten entspannen. Gemütliche Liegen und gruppierte Sitzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich laden zum Erholen ein.
Liegewiese

 

Entspannen im Saunagarten

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Saunieren (weitere Informationen finden Sie hier):

  • Vor dem Saunieren sollten Sie ausreichend gegessen und getrunken haben
  • Handtücher und Badeschuhe mitbringen, ggf. einen Bademantel (Handtücher und Bademäntel können auch in der Ith Sole Therme ausgeliehen werden)
  • Beim Saunieren ein Handtuch unterlegen, sodass kein Schweiß mit den Holzbänken in Berührung kommt
  • Vor und nach dem Saunieren duschen
  • Hören Sie auf Ihren Körper